Argentinien

Das wird nun also das erste Land im für mich ‚weißen Fleck’ Süd-Amerika sein, das ich besuche. Ein wenig traurig bin ich schon, dass ich meinen Sprachkurs nun in Buenos Aires gebucht habe und dafür Costa Rica (vorläufig) aufgeben musste. Aber vielleicht kann ich den Besuch bei Vanessa und Arturo später noch nachholen…
Andererseits freue ich mich auch, dass ich mir auf diese Art Buenos Aires und die eine oder andere umliegende Sehenswürdigkeit nun in aller Ruhe ‚erarbeiten’ kann – ich glaube, diese Stadt ist es wert, ein wenig länger zu bleiben, als ich es ursprünglich geplant hatte! Ich hoffe, ich finde neben fleißigem Spanisch-Studium genügend Zeit für die tollen Stadtviertel hier: La Boca, San Telmo, Recoleta, Palermo, Retiro – schon die Namen lassen mir im übertragenen Sinn „das Wasser im Mund zusammen laufen“! Auch Colonia und Montevideo in Uruguay sind an einem Nachmittag oder vielleicht auch einem Tag zu erkunden – liegen ja nur gegenüber am Ufer des Rio de la Plata! Für Iguazu sollte ich ein Wochenende einplanen – wenn ich mit dem (luxuriösen!) Bus fahren würde, auch 3-4 Tage! El Tigre ist nicht weit entfernt und auch die Badeorte südlich von Buenos Aires…
Mit meinen (hoffentlich!) frisch erworbenen Spanisch-Kenntnissen werde ich anschließend nach Süden aufbrechen, um mich im chilenisch-argentinischen Patagonien mit meiner Nichte für 2-3 gemeinsame Ferienwochen treffen. Dann aber geht es erneut ‚ganz allein’ weiter, wieder zurück Richtung Norden bzw. Nord-Osten, aber in einem ziemlichen Zick-Zack-Kurs! Las Pampas, Mendoza, Cordoba, Salta und von dort den ‚Tren de las Nubes’ wieder bis nach Chile und zurück, ehe es weiter nach Bolivien, meinem nächsten Ziel geht!
Ich fürchte, auch für dieses riesige Land (das 7.größte der Welt) wird die eingerechnete Zeit wieder viel zu kurz werden! Zumal ich für viele Strecken die mir von allen Seiten empfohlenen Busse nutzen möchte – äußerst bequem (ähnlich wie Business Class im Flugzeug, teilweise sogar mit richtigen Betten!!!) und ein offenbar vollwertiger Ersatz für meine geliebten Zugfahrten (die jedoch hier nur äußerst selten möglich sind!).

Advertisements

4 Antworten zu Argentinien

  1. Notburga u. Bernhard schreibt:

    Wir wünschen dir , conny u. rainer eine schöne zeit miteinander
    macht viele bilder und laßt was hören

    notburga u. bernhard

  2. Peter Beyer schreibt:

    Hallo Christine,
    sehr schöne Berichte und Bilder, danke dafür. Argentinien und Chile habe ich ähnlich erlebt. Mich hat damals besonders der Busbahnhof in Mendoza beeindruckt. Wir bekamen dort alles, was man für die Weiterreise benötigt, die Restaurants waren Klasse etc. Unser „Fresssack“ Werner schafte sogar seine qualitativ gute Pizza nicht, weil sie so groß war. Leider hat keiner von uns ein Foto vom Busbahnhof Mendoza. Kannst Du uns möglicherweise mit einem solchen aushelfen?
    Viele Grüße und alles Gute
    Peter Beyer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s