Nochmal Kowloon

14.9.2010
Schon wieder Regen draußen – das beste Wetter, um ohne schlechtes Gewissen gemütlich in meinem bequemen Zimmer zu bleiben. Kurz nach Mittag reißen die Wolken ein wenig auf und ich halte es dann doch nicht mehr mit lesen aus – dafür bin ich doch nicht nach Hongkong geflogen! Also mache ich mich auf, will noch einmal nach Kowloon wg. eines Fotoapparates. Jo hatte mir eine vertrauenswürdige Adresse geschickt. Vorher gehe ich in Central noch Mittag essen. Die Fahrt mit den Star Ferries muß ich danach leider gegen eine U-Bahn-Fahrt eintauschen – es regnet schon wieder und wieder richtig!!!
In dem empfohlenen Geschäft hatten sie die Camera, die ich wollte, leider nicht – nur die neuere Ausgabe davon, soll jedoch etwa 220Euro kosten! Ich schaue in einem Internet-Café dann erst mal auf der Canon WebSite, was die alles kann. Kann mich ja immer noch entscheiden, was ich machen soll.
Ja, das sieht gut aus! Und nach dem Storefinder von Canon gibt es sie auch in Singapur im Fachhandel. Soll dort nur etwa 210Euro kosten, bei diesem Einführungspreis ist dort jedoch noch eine 8-MB-SD Card dabei und ein Satz Accus. Also werde ich erst in Singapur shoppen gehen! Die Camera, die ich mir dummerweise habe andrehen lassen, ist halt schon sehr einfach…
Der Regen hat ein wenig aufgehört und ich bummle noch eine wenig durch die Malls und Straßen im Süden von Kowloon. Sogar das große chinesische Kaufhaus an der Salisbury Road gibt es noch – immer noch chinesisches Kunsthandwerk zu gehobenen Preisen. Aber sonst hat sich schon viel verändert – oder meine Erinnerung trügt mich. Nur die alten ‚Chungking Mansion’ und ‚Mirador Mansion’ gibt es noch – und immer noch im selben Zustand wie schon vor 24 Jahren! Wahrscheinlich fallen die jetzt auch schon unter Denkmalschutz :-)! Ein paar andere Hochhäuser haben sie dagegen inzwischen abgerissen und neu wieder aufgebaut! Interessant ist, dass selbst aus den noch gar nicht ganz fertig gestellten Häusern eine Eiseskälte heraus fällt – die AC ist wohl das erste, was funktioniert!
Ich möchte mir heute gern die ‚Lichtspiele’, ein farbenfrohes Spektakel an und von den Hochhäusern der beiden Uferseiten von der Kowloon-Seite aus anschauen. Lange irre ich herum auf der Suche nach einem Zugang zur Waterfront – ziemlich zugebaut, das Ganze. Als ich endlich angekommen bin, ist es kurz vor 8.30h und alles längst vorbei! Außerdem regnet es bereits wieder. Also schnell zurück zur U-Bahn und nach Hause.

Eine Antwort zu Nochmal Kowloon

  1. TinkaC schreibt:

    Ach wie schade, dass Du die Lichtspiele verpasst hast.
    Am besten sehen kann man gleich neben der Anlegestelle der Star Ferries, einfach wenn man raus kommt aus dem Terminal rechts die Treppe zur Terrasse hoch. Kostet auch nichts. Aber da es ja eh geregnet hat, ist es auch egal. Dann lieber einen schönen Tee oder ähnliches im Hotel trinken..

    Hoffentlich hast Du bald mal schöneres Wetter!
    Viel Spaß weiterhin bei Deiner Reise.

    Lieben Gruß, die Schwiegertochter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s