Durch den äußersten Nord-Westen der USA

Schon Nord-Kalifornien lag bisher so gar nicht auf meinen Reiserouten in den Staaten, ganz abgesehen von Oregon oder gar Washington State oder Alaska! San Francisco war das äußerste Ziel im Norden und gehört ja genau genommen noch zu ‚Southern California‘.
Das aber wird jetzt mein Auftakt sein für meine letzte große Entdeckungsreise während dieses Trips – entlang der Küste, meist auf dem legendären Highway No.1, durch Nordkalifornien und Oregon bis nach Seattle in Washington State (im Gegensatz zu Washington D.C. der Hauptstadt von den USA) mit dem Auto. Von Seattle geht mein Flug nach Anchorage in Alaska, nach einer Woche von dort zurück die Fähre – 4 Tage durch wilde Natur und Fjorde nach Vancouver, wo ich rund eine Woche bleiben werde! Dort wartet dann meine letzte große Zugfahrt von so vielen auf dieser Reise auf mich – quer durch Canada von West nach Ost, wieder näher zur Heimat :-)!

Bei der Abfahrt aus San Francisco ein letzter Blick zurück auf die Golden Gate Bridge im typischen Nebel – der wird mich auch die nächsten beiden Wochen begleiten während meiner Fahrt!

12 Antworten zu Durch den äußersten Nord-Westen der USA

  1. Edith Hornfeldt schreibt:

    Liebe Christine, ich danke für die Glückwünsche. Wir (3) freuen uns auf dich und deine Erzählungen. Waren jetzt mit Martina und Ihren Freunden auf Edis Hütte war sehr lustig mit 2 kleinen Kindern und 2 großen Hunden. Jetzt gibts Erholung für mich und dann gehts wieder rauf. Hoffentlich auch mal mit dir Kindern und Enkeln. Liebe Grüße deine Freundin Edi
    P. S. Günther Kaufmann dreht einen Film über sein Leben (Sohn spielt seine Jugend).

    • grannyontour schreibt:

      Hallo, ja das können wir dann mal in Angriff nehmen, wenn ich wieder zurück bin :-)!
      Ist ja witzig, das mit Günther. Inzwischen haben sich auf StayFriends schon einige aus unserer früheren Klasse eingefunden – vielleicht schaffen wir ja mal ein Klassentreffen zum „50-jährigen“? Das wär doch was! Hast Du Kontakt mit Günther oder weißt Du es aus der Zeitung? Liebe Grüße an Euch Drei!

  2. Christel aus Starnberg schreibt:

    Hallo, liebe Christine !

    Vielen Dank für Deine Karte aus dem Mendocino, in dem Michael sicher noch heute sein girl
    sucht. Wir freuen uns über jeden Deiner Berichte – freuen uns aber auch sehr auf Deine
    Heimkehr. Übrigens sind wir vor drei Wochen auch wieder Großeltern geworden. (eine kleine Paula). Leider hat uns aber unser Hund Socke verlassen. Wir waren sehr traurig.

    Bis bald und alles Gute für Deinen Endspurt

    die Starnberger

    • grannyontour schreibt:

      Herzlichen Glückwunsch zu Paula! Ich freue mich auch schon sehr auf unsere kleine Anna – sie wird mich zusammen mit ihrer Mama in NYC abholen! Wenn alles planmäßig läuft, werde ich am 24.9. wieder in München ankommen – Schluß mit Lustig :-)!

  3. Christine Werner schreibt:

    Hallo Christine,
    sitzt du nun bereits im Zug quer durch Kanada? Erst sind wir uns doch im Ghan in Australien
    begegnet!!! Wir wünschen dir für deine letzte Etappe eine wunderschöne Zeit und vorallem
    wünschen wir dir ein glückliches Nachhausekommen in deine schöne Heimatstadt München!!!!
    Ganz liebe Grüsse aus der Schweiz Ursi + Fritz

    • grannyontour schreibt:

      Das ist ja nett – eine Mail von Euch, aber unter meiner eigenen Mail-Adresse! Überraschung!!!
      Nein, ich sitze noch nicht im Zug – bin gerade mit der Fähre aus Alaska angekommen und bleibe jetzt für 9 Tage in Vancouver! Aber währenddessen mache ich schon mal einen 2-tägigen Ausflug mit dem „Rocky Mountaineer“ nach Whistler! Am 4.9. gehts auf die letzte große Zugreise während meines Trips! Hoffe, Euch geht es auch gut?! Liebe Grüße!

  4. Rosi schreibt:

    Hallo Christine

    vielen Dank für Deine Karte aus Oregon. Nachdem wir fast 7 Wochen in Schlesien, Spreewald,
    Masuren und polnischer Ostseeküste waren haben wir noch 10 Tage im Westen von Irland
    verbracht. Allws nichts gegen Deine Abenteuer. Sehen wir uns in New York? Alles Gute und
    liebe Grüße

    Rosi und Georg

    • grannyontour schreibt:

      Liebe Rosi,
      nein, in NYC sehen wir uns nicht, aber vielleicht vorher schon in München :-)! Wenn alles nach Plan läuft, komme ich am 24.9. wieder in der Heimat an! Sitze gerade in Vancouver im Bahnhof bei McDonalds, um meine Mails zu checken! War 4 Tage und Nächte auf der Fähre von Alaska zurück und werde jetzt 9 Tage die Stadt und Umgebung hier unsicher machen!
      Bis in 4 Wochen und liebe Grüße an die ganze Familie!

  5. Pia Dahlem schreibt:

    Liebe Christine, danke für den Lazy Polar Bear! Ja, Jim und die Pioniere in Alaska hätte ich auch gern kennengelernt! Und Du hast tatsächlich vor, diesen Monat wieder nach München zurückzukommen? Ich kann’s kaum glauben und freue mich riesig, Dich zu sehen. Bis dahin wünsche ich Dir noch weitere spannende Tage!

    Herzliche Grüße
    Pia

    • grannyontour schreibt:

      Wat mutt dat mutt :-)! Ja, ich komme wieder zurück – 14 Monate waren ja für den Anfang schon mal nicht schlecht! Aber jetzt habe ich noch 1 gute Woche hier im lieblichen ‚Französisch-Kanada‘ und dann noch ein paar Tage NYC! Ich melde mich, wenn ich wieder daheim bin!
      Liebe Grüße, auch an Bernhard!

  6. Monika Werner schreibt:

    Hallöchen, liebe Christine, heute habe ich nach langer Zeit mal wieder Deine tollen Reiseberichte gelesen Wir haben auch viel zu berichten,u.a. war en mit dem Fahrrad von zu Hause aus an der Ostsee und haben in reißenden Wellen gebadet! Nun ist Deine aufregende interessante Zeit bald zu Ende, ich kann es kaum glauben und hoffe, daß Du auch uns einen Reisebericht lieferst! Wir hoffen,dass du die letzten Tage gesund bleibst und wünschen Dir eine shöne Rückreise. Gruß Monika und Konrad

  7. Christine schreibt:

    Ja, einerseits leider – aber andererseits freue ich mich auch wieder ssehr auf zu Hause! Ja, das mit der Gesundheit hoffe ich natürlich auch, sieht aber im Moment noch ganz gut aus :-)! Gerade bin ich Montreal in einer ganz reizenden ‚Teil-Familie‘ (Vater mit zwei süßen Kleinkindern) zu Gast – ist schon ein bißchen wie ‚Großmutter üben‘! Ja, einen Reisebericht gibt es – vielleicht komme ich Euch ja mal besuchen nach meiner Rückkehr! Hab ja erstmal keine Wohnung mehr :-)! Liebe Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s