Lazy Woman

23.11.2010
Der heutige Tag wird nur ‚Urlaub’ sein – ich habe nichts vor, sandel nur ein wenig hier im und ums Haus herum! Die einzige ‚Pflicht’ ist das Befüllen der Waschmaschine und das Aufhängen der Wäsche, das Zubereiten meiner Mahlzeiten und das Aus- bzw. Umräumen meines Autos! Das alles mit größter Ruhe 🙂 – es ist offenbar endgültig Sommer geworden hier und entsprechend warm! Obwohl ich alle Vorhänge gegen die Sonne geschlossen habe, muß ich heute schon tagsüber den Fan anstellen – ansonsten ist es zu warm im Haus. Draußen ist es eigentlich ganz erträglich, aber sobald man sich ein wenig vom Haus wegbewegt, überfallen einen die Mücken „schweden-artig“! Aber im Haus ist es mit Fan angenehm und ich mache es mir eben hier gemütlich!
Nachmittags kommt Neill mit einem neuen Körbchen voller Leckereien für mich und auch wieder einem Fläschchen Port – heute als Abschiedsschlückchen! Schade, dass ich morgen wieder abreisen muss! Hier hätte ich es ohne Probleme noch länger ausgehalten – und dann auch ein wenig die Umgebung erkundet! Weder das Meer noch die Berge sind richtig weit weg, aber es war auch mal schön, gar nichts machen zu müssen!
Mein Versuch, am Abend mal bei Torsten anzurufen, war wie erwartet wieder ein Desaster mit ständig abstürzenden Leitungen! Sobald man sich mehr als 5 km von einer größeren Ortschaft entfernt, ist die Netzversorgung gegen Null. Ich musste ganz ins hinterste Eck meines großen Betts kriechen und mich dann ganz an die Wand drücken, um 1-2 Balken zu bekommen und die hielten dann gerade mal ein paar Sekunden! Das Government hier hat gerade mehrere Milliarden Dollar beschlossen zum Ausbau der Infrastruktur – es ist wirklich zu hoffen, dass ein großer Anteil davon in den Ausbau der Kommunikationsleitungen fließen wird! Selbst das freie WLan bei McDonalds, sonst immer ein Garant für schnelles Surfen, ist hier extrem langsam. Aber in Melbourne wird es bestimmt wieder besser sein – die Großstädte hier waren bisher stets problemlos!
Morgen werde ich schon möglichst früh losfahren – es wird ein langer Tag. Mittags möchte ich ungefähr auf halber Strecke einen Museumszug erreichen und einen kurzen Trip damit machen, ehe ich dann weiterfahre. Meine Ankunft in Melbourne bei Tim Reynolds und seinem Sohn ist etwa für 7h abends vorgesehen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s